Dongleserver Features

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Dongle?

Die gebräuchlichste Bedeutung von "Dongle" ist heutzutage diejenige, die das deutsche Wort "Kopierschutzstecker" bezeichnet: Ein Stecker, welcher zum Zweck des Kopierschutzes zusammen mit lizenzierter Software ausgeliefert wird.

Ohne den zugehörigen Dongle ist die Software nicht funktionsfähig. Wenn diese Software auf einem Computer aufgerufen wird, überprüft sie, ob der passende Dongle an diesem Computer angesteckt ist. Der Dongle sorgt dafür, dass ein Anwender nur die Anzahl der tatsächlich erworbenen Lizenzen für die entsprechende Software zeitgleich nutzen kann.

Weil Dongles selbst nur schwer zu kopieren sind, gilt diese Schutzmaßnahme als sicher. Dongles werden daher meist für verhältnismäßig teure Softwarelizenzen verwendet. Typische "gedongelte" Software sind z. B. CAD/CAM-Software, Digital Audio Workstation-Anwendungen, Prepress- und Druck-Software oder Software für Rechnungswesen und Buchhaltung (Finanzen, Lohnbuchhaltung, externe Kostenrechnung, Warenwirtschaft etc.).

Eine einfache Art, Dongles sicher zu verwahren und bequem über das Netz zu nutzen, sind die SEH Dongleserver.

Die Dongleserver von SEH

  • 8/20 x USB 2.0 Hi-Speed Ports
  • Einfaches Dongle-Management über das Netzwerk
  • Für Windows, Mac OS X und Linux Betriebssysteme
  • VLAN Fähig
  • Starke Sicherheitshunktionen
  • Ideal für virtuelle Umgebungen

Sicherheitsfunktionen

  • Zugriffsverwaltung
  • Port Access Control
  • VLAN
  • Zertifikate
  • Authentifizierung
  • Verschlüsselung
  • HTTPS
  • SSL/TLS

myUTN-80 Dongleserver

myUTN-800 Dongleserver

„Wir sind mit dem Dongleserver myUTN-800 sehr zufrieden. Ein Umstecken der Dongles ist nicht mehr notwendig und sie sind sicher verwahrt.“ IT-Abteilung, Friedrich-Loeffler-Institut Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit

Bezugsquellen

SEH arbeitet mit vielen Distributoren und Fachhändler weltweit. Für die komplette Liste von europäischen und internationalen Händler besuchen Sie unsere "Bezugsquellen"